Registrieren Anmeldung Kontaktieren sie uns

Marlena buxtehude

Schwere Verletzungen erlitt ein Motorradfahrer, der am Sonntagmorgen auf der Autobahn A26 von Buxtehude nach Stade verunglückt ist. Der Jährige aus dem Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten war mit seiner Honda CBR gegen 9. Zuvor hatte er noch mehrere Autos überholt


Haus Latina Marleigh.

Online: Jetzt

Über

Im Jahr verkehrt in Hamburg erstmals eine Eisenbahn. Nach dem Stadtbrand im Mai desselben Jahres wird eine Kanalisation gebaut.

Philippine
Wie alt bin ich 21

Views: 2375

submit to reddit

Im Jahr verkehrt in Hamburg erstmals eine Eisenbahn. Nach dem Stadtbrand im Mai desselben Jahres wird eine Kanalisation gebaut. Kurzum: In Hamburg bricht gerade die Moderne an, als sich im nur 50 Kilometer entfernten Harsefeld bei Buxtehude ein Spektakel ereignet, das an tiefstes Mittelalter erinnert.

Am Oktober findet dort eine öffentliche Hinrichtung statt. Schulkinder singen fromme Lieder, während sich Tausende grölender und lachender Zuschauer versammeln, um neugierig zuzusehen, wie der Scharfrichter mit dem Schwert ausholt und kurz darauf das Blut nur so spritzt.

Tante Trude aus Buxtehude (Theo Lingen)

Daniel Nösler, Kreisarchäologe von Stade, ist dabei, das Jahrzehnte lang verschollene Grab der Giftmörderin Anna Marlena Princk zu öffnen. Sie wird von Generation zu Generation weitererzählt und sei es nur, um Kinder zu erschrecken. Warum musste Anna Marlena Princk sterben? Sie lebte mit ihrem Mann Hans Princk auf dem Gut Brillenburg in Buxtehude, er als Knecht, sie als Haushälterin. Mit dem Gutsherrn, einem Iren namens Michael Wilson, soll sie ein Verhältnis begonnen haben.

Ihren Ehebruch hat sie nicht mal zu verheimlichen versucht. Ihren Mann zwang sie, in einem Verschlag in der Diele zu schlafen. Archäologe Daniel Nösler und eine Anthropo legen die Knochen der Giftmörderin Anna Marlena Princk frei. Eines Tages war Gutsbesitzer Wilson plötzlich tot.

Buxtehude Dietrich Kantaten Psalmkonzert Missa brevis und Magnificat

Wollte sie freie Bahn für sich und ihren Lover? Am Sonntag, Junischmierte Anna Marlena Princk dem Gatten ein Brot und brachte ihm Tee — wenig später war Hans Princk im Jenseits.

Wie gruselig: ausgrabung bei hamburg: geheimnisvolles skelett gefunden

Weil schnell Zweifel daran aufkamen, dass hier alles mit rechten Dingen zugegangen sein konnte, leitete Otto Wilhelm Rathje — als Vogt so etwas wie der Vertreter der Obrigkeit vor Ort — Ermittlungen ein. Zwei Sachverständige aus Buxtehude, der Arzt Dr. Aufnahme mit einer Drohne: Markiert ist eine runde Fläche von zehn Metern Durchmesser. Hier war der Harsefelder Richtplatz, auf dem Anna Marlena Princk enthauptet wurde. Ringsherum standen viele tausend Schaulustige aus den angrenzende Orten.

Wie eigentlich ist der irische Gutsbesitzer ums Leben gekommen, fragte sich die Justiz. Versuche, den Mord am Marlena allein dem Liebhaber in die Schuhe zu buxtehude, fruchteten nicht: Für das Gericht stand ihre Schuld zweifelsfrei fest.

Bis zur Vollstreckung des Urteils wurde Anna Marlena Princk im Keller des Harsefelder Amtshauses eingesperrt: Drei Jahre musste sie in einer zwölf Quadratmeter kleinen Zelle dahinvegetieren mit einem geziegelten Podest als Bett. Sie bat darum, eine Katze halten zu dürfen — ob diesem Wunsch entsprochen wurde, ist nicht bekannt. Oktober wurde das Urteil vollstreckt.

"adam sucht eva": fkk-finale auf der tropeninsel

Darauf platzierte Scharfrichter Christian Schwarz den Richtstuhl und wartete auf die Delinquentin. Die wurde am Morgen gegen 9 Uhr aus der Zelle geholt. Dann musste sie sich das Todesurteil erneut anhören.

Ein Seelsorger, Pastor Krone aus Neukloster, legte ihr nahe, ihr Gewissen zu beruhigen und die Tat nun zu gestehen. Es müssen Tausende von Zuschauern gewesen sein. Während Anna Marlena Princk mit Lederriemen auf dem Richtstuhl festgebunden wurde, sangen Schüler christliche Lieder. Noch ehe sie zu Ende gesungen hatten, holte der Scharfrichter mit seinem Schwert aus.

Wie gruselig: ausgrabung bei hamburg: geheimnisvolles skelett gefunden

Er brauchte zwei Schläge, ehe der Kopf vollständig vom Rumpf getrennt war. Der Richtstuhl und das Richtschwert: Beides wurde bei der Enthauptung von Anna Marlena Princk vom Scharfrichter verwendet. Todesurteile wurden von da an hinter Gefängnismauern vollstreckt, nicht mehr öffentlich. Ab da war zumindest annähernd bekannt, wo er sich befunden hat. Aktuell wird das Skelett von einer Anthropo auf Spuren der Hinrichtung und auf Krankheiten untersucht. Danach, so erzählt Archäologe Nösler, sei geplant, es in Harsefeld ordentlich zu bestatten.

Home Hamburg Im Norden HSV FC St. Pauli News Sport Newsletter Menu.

"adam sucht eva": fkk-finale auf der tropeninsel

Hamburg Polizei Politik Meinung MOPO Bike Ausgehen Historisch Im Norden Lübeck Kiel Rostock Lüneburg Pinneberg Hannover Bremen Schleswig-Holstein Meck-Pomm Niedersachsen Sport HSV FC St. Reise Shoppingwelt Das Hamburger Wir Zukunft Jobs bei der MOPO Abo-Shop E-Paper MOPO-Shop Menu. Von: Olaf Wunder. Wie gruselig: Ausgrabung bei Hamburg: Geheimnisvolles Skelett gefunden.

Der Schädel liegt neben den Beinen: Archäologen haben dieses Skelett ausgegraben: Die Überreste der Giftmörderin Anna Marlena Princk, die enthauptet wurde. Share on facebook. Share on twitter. Share on whatsapp.